Kunden-Login

Datenschutz

Datenschutzinformation Vertragspartner

Diese Datenschutzinformation informiert über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Verhältnis zu unseren (künftigen) Vertragspartnern (etwa Veranstalter, Vorverkaufsstellen, Sportvereine oder Theater- und Opernhäuser; im Folgenden „Vertragspartner“, „Sie“ oder „Ihre“) durch die CTS EVENTIM Solutions GmbH (im Folgenden „EVENTIM“, „wir“ oder „uns“) bei Besuch dieser Webseite sowie im Rahmen der Bestellung und Nutzung unserer Produkte und Services nach der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden „DS-GVO“).

 

1. Anwendungsbereich, verantwortliche Stelle und Definitionen

 

1.1.           Anwendungsbereich dieser Datenschutzinformation

 

1.       Diese Datenschutzinformation gilt für die Nutzung dieser Webseite sowie bei Verarbeitungen Ihrer Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung und Nutzung unserer Services und Produkte. Sie können diese Datenschutzinformation jederzeit und kostenlos auf dieser Webseite abrufen, speichern und ausdrucken. Sofern Sie als juristische Person unser Vertragspartner werden oder sind, finden diese Datenschutzinformation nur eingeschränkt Anwendung (Die DS-GVO betrifft nur Daten von natürlichen Personen). Unter Umständen sollten Sie dann Ihre Mitarbeiter entsprechend informieren.

 

2.       Sofern in dieser Datenschutzinformation Bezug auf Webseiten genommen wird, betrifft dies nur die Verarbeitungen personenbezogener Daten auf den Webseiten im Sinne der Ziffer 1.1.1.. Andere Webseiten werden von dieser Datenschutzinformation nicht erfasst und stellen ihre eigenen spezifischen Datenschutzinformationen zur Verfügung.

 

1.2.           Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle 

 

CTS EVENTIM Solutions GmbH

Contrescarpe 75 A

28195 Bremen

E-Mail: kundenservice@eventim.de

Tel.: +49 1806 - 533 933 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen)

 

1.3.           Definitionen

 

Dieser Datenschutzinformation liegen folgende datenschutzrechtliche Begriffe zugrunde, die wir zum leichteren Verständnis definiert haben:

 

1.       Die DS-GVO ist die Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG).

 

2.       Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können, je nach gewählter Zahlungsart bei Bezug unserer Produkte und / oder Services etwa Banken sein.

 

3.       Die EVENTIM Gruppe umfasst alle nach § 15 AktG mit der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA verbundenen Unternehmen. Weitere Informationen stehen unter

 

·         www.eventim.de/tickets.html 

 

zur Verfügung.

 

4.       Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, d.h. dem Betroffenen, beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Personenbezogene Daten können etwa Name, Kontaktdaten, Nutzerverhalten oder Zahlungsdaten sein.

 

5.       Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden. Für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitungen ist die CTS EVENTIM Solutions GmbH verantwortliche Stelle (Ziffer 1.2.).

 

6.       Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. Verarbeitungen können etwa die Erhebung und Nutzung Ihrer Bestelldaten bei Bezug unserer Produkte oder Services sein.

 

2.     Zwecke, Rechtsgrundlagen und ggf. Datenkategorien bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

 

2.1.           Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch unserer Webseiten sowie im Rahmen von Marketingmaßnahmen auf Webseiten Dritter

 

Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, um sich über unsere Produkte und Services zu informieren, ohne sich dabei im Kunden-Account zu registrieren, ohne unsere Produkte und / oder Services zu beziehen oder ohne uns anderweitig aktiv Informationen zu übermitteln (rein informatorische Nutzung), verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen von Marketingmaßnahmen auf Webseiten Dritter. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu folgenden Zwecken und auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

 

2.1.1.      Verarbeitung zum Zweck der IT-Sicherheit

 

1.       Bei Besuch unserer Webseiten verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseiten bereitzustellen und die Stabilität und Sicherheit bei Besuch unserer Webseiten zu gewährleisten. Hierzu verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

 

·         IP-Adresse

·         Browser Fingerprints

·         Browser User Agents

·         Cookies

2.       Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen die Webseiten bereitzustellen und die IT-Sicherheit Ihnen gegenüber bei Besuch unserer Webseiten zu gewährleisten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

2.1.2.      Verarbeitung zu Analysezwecken

 

1.       Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, analysieren und dokumentieren wir unter Umständen, wie Sie unsere Webseiten nutzen, z.B. Anzahl der Webseiten-Besucher, Ihr Surfverhalten auf unseren Webseiten, für welche Veranstaltungen und Bereiche auf unserer Webseite Sie sich interessieren, Herkunft der Webseiten-Besucher und, wenn Sie ein Ticket bei uns kaufen, Ihre Bestell- und Warenkorbdaten. Hierzu verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

 

·         IP-Adresse

·         UU-ID

·         WEB-ID

·         Device Fingerprints

·         Browser Fingerprints

·         Cookies

·         Geo IP-location

 

2.       Wir verarbeiten dabei Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen, Analysen durchzuführen und auf Basis dieser Analysen unseren Internetauftritt sowie unsere Produkte und Services zu verbessern sowie der Betrugsprävention und um Ihnen individuelle Empfehlungen für unsere Produkte und Services bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite anzuzeigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.  

 

3.       Für die Analyse benutzen wir auf unseren Webseiten Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung unserer Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten, wird die IP-Adresse des Webseitenbesuchers von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von EVENTIM wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber EVENTIM zu erbringen. 

Die im Rahmen von Google Analytics von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseiten vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:

 

·         https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseiten verhindert.

Unsere Webseiten verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizelp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet; eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. 

Die Nutzung von Google Analytics erfolgt in Übereinstimmung mit den Voraussetzungen, auf die sich die deutschen Datenschutzbehörden mit Google verständigt haben.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter:

·         https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html

·         https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

Im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Analytics erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA. Google LLC unterliegt dem EU-U.S. Privacy Shield. Dadurch ist ein angemessener Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet. Den vollständigen Text des EU-U.S. Privacy Shield Frameworks können Sie unter folgendem Link aufrufen:

 

·         https://www.privacyshield.gov/servlet/servlet.FileDownload?file=015t00000004qAg

 

4.       Um die Nutzung unserer Webseiten zu analysieren, nutzen wir zudem die folgenden Web-Analysedienste:

 

·         AT Internet: http://www.xiti.com/de/optout.aspx

·         Maxymiser: http://www.maxymiser.de/cookie_optout.htm

·         Criteo: http://www.criteo.com/de/datenschutzrichtlinie

·         Next Performance: http://www.nextperf.com/de/privacy

·         Atlas Solutions, LLC: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

·         AdTriba. https://www.adtriba.com/privacy-policy.html

·         TagCommander: http://www.tagcommander.com/de/datenschutz/

·         The Adex: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

·         Tapad: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

 

Wenn Sie der Datenverarbeitung durch diese Web-Analysedienste widersprechen möchten, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link des Analysedienstes (Opt-Out-Option). Wir weisen Sie darauf hin, dass der Widerspruch jeweils mittels eines Cookies erfolgt. Wenn dieser Cookie gelöscht wird, müssen Sie den jeweiligen Link des Analysedienstes erneut anklicken, um Ihren Widerspruch auszuüben.

 

2.1.3.      Verarbeitung zum Zweck individueller Empfehlungen auf unseren Webseiten

 

1.       Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, analysieren und dokumentieren wir Ihr Nutzerverhalten, um Ihnen auf Basis dieser Daten individuelle Empfehlungen auf unseren Webseiten anzuzeigen. Hierzu verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

 

·         IP-Adresse

·         UU-ID

·         WEB-ID

·         Device Fingerprints

·         Browser Fingerprints

·         Cookies

·         Geo IP-location

 

2.       Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grund unseres berechtigten Interesses, Produktempfehlungen auszuspielen und Marketingmaßnahmen durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

3.       Für die Verarbeitung setzen wir Google Adwords und Facebook Pixel ein. Wenn Sie der Datenverarbeitung durch Google Adwords und / oder Facebook Pixel widersprechen möchten, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link (Opt-Out-Option):

 

·         Google Adwords: https://www.google.de/settings/ads/

·         Facebook Pixel: www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement

 

4.       Im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Adwords und Facebook Pixel erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA. Google LLC und Facebook, Inc. unterliegen dem EU-U.S. Privacy Shield. Dadurch ist ein angemessener Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet. Den vollständigen Text des EU-U.S. Privacy Shield Frameworks können Sie unter folgendem Link aufrufen:

                                                            

·         https://www.privacyshield.gov/servlet/servlet.FileDownload?file=015t00000004qAg

 

5.       Für weitere Details zur Datenverarbeitung durch Google Adwords und Facebook Pixel verweisen wir auf die entsprechenden Datenschutzinformationen:

 

·         Google Adwords: policies.google.com/privacy

·         Facebook Pixel: https://www.facebook.com/privacy/explanation

 

2.1.4.      Verarbeitung für Zwecke der Werbung und Wiederansprache auf Webseiten Dritter

 

1.       Wenn Sie Produkte und / oder Services von uns gekauft oder bezogen haben, wird ein Cookie von Google Adwords und Bing gesetzt. Mithilfe dieses Cookies können Ihnen auf Basis Ihres Einkaufs individuelle Empfehlungen für Produkte und Services von EVENTIM angezeigt werden, wenn Sie im Anschluss an Ihren Kauf entsprechende Suchbegriffe in Internet-Suchmaschinen eingeben (Suchmaschinenmarketing).

Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, Produktempfehlungen auszuspielen und Marketingmaßnahmen durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Wenn Sie der Datenverarbeitung durch Google Adwords und / oder Bing widersprechen möchten, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link (Opt-Out-Option):

 

·         Google Adwords: https://www.google.de/settings/ads/

·         Bing: http://choice.microsoft.com/de-de/opt-out

 

2.       Im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Adwords und Bing erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA. Bing ist ein Servcies der Microsoft Corporation. Microsoft und Google LLC unterliegen dem EU-U.S. Privacy Shield. Dadurch ist ein angemessener Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet. Den vollständigen Text des EU-U.S. Privacy Shield Frameworks können Sie unter folgendem Link aufrufen:

 

·         https://www.privacyshield.gov/servlet/servlet.FileDownload?file=015t00000004qAg

 

3.       Für weitere Details zur Datenverarbeitung durch Google Adwords und Bing verweisen wir auf die entsprechenden Datenschutzinformationen:

 

·         Google Adwords: policies.google.com/privacy

·         Bing: privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement/

 

2.1.5.      Einsatz von Cookies

 

1.       Bei der Nutzung unserer Webseiten werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden. Mithilfe der Cookies werden der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Diese enthalten auch personenbezogene Daten. Dadurch können unsere Webseiten nutzerfreundlicher und effektiver gestaltet werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

 

2.2.           Erstellung eines Kunden-Accounts

 

1.       Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, können Sie einen Kunden-Account anlegen. Über diesen können Sie unsere Produkte und / oder Services beziehen, sich informieren und unser Netzwerk nutzen. Die Registrierung und Nutzung des Kunden-Accounts erfordert die Angaben personenbezogener Daten. Pflichtfelder sind in der Eingabemaske entsprechend gekennzeichnet.  

 

2.       Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Erstellung und Nutzung Ihres Kunden-Accounts sowie den Bezug unserer Produkte und Services zu ermöglichen und aufgrund unseres berechtigten Interesses, Sie über unsere Produkte und Services zu informieren. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) und lit. f) DS-GVO.

 

2.3.           Kundenanfragen und Angebotserstellung

 

1.       Wenn Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen (siehe Kontaktdaten unter Ziffer 1.2.), um sich z.B. über unsere Produkte und Services zu informieren oder ein Angebot von uns zu erhalten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten und um Ihnen gegebenenfalls ein Vertragsangebot zu erstellen.

 

2.       Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihre Anfragen zu beantworten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO und, sofern wir Ihnen ein Angebot erstellen, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

 

2.4.           Vertragsabschluss  

 

Wenn Sie einen Vertrag über unsere Produkte und / oder Services abschließen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um den Vertrag mit Ihnen durchzuführen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

 

2.5.           Bonitätsprüfung und Überprüfung der Gewerbeanmeldung

 

1.       Wenn Sie mit uns einen Vertrag schließen (Ziffer 2.4.) führen wir vor Gegenzeichnung des Vertrags eine Bonitätsprüfung durch. Sofern Sie von mit uns eine Zusatzvereinbarung über die Auszahlung von Abschlagszahlungen geschlossen haben, prüfen wir bei persönlicher Haftungsübername darüber hinaus die Bonität von Privatpersonen, d.h. der persönlich haftenden Personen, durch. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck des Vertragsabschlusses und der Vertragsdurchführung mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO und aufgrund unseres berechtigten Interesses, Zahlungsausfälle zu vermeiden, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

2.       Wenn Sie über uns im Rahmen der Vertragsdurchführung Waren oder Dienstleistungen beziehen (Ziffer 2.6.), führen wir auf Unternehmensebene Bonitätsprüfungen durch. Hierzu verarbeiten wir den Namen des Geschäftsführers und / oder Prokuristen Ihres Unternehmens. Unter Umständen erhalten wir je nach Konstellation des Einzelfalls weitere personenbezogene Daten von Personen (z.B. Informationen über den Geschäftsführer zu Beteiligungen an anderen Unternehmen). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Durchführung des Vertrags mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO und aufgrund unseres berechtigten Interesses, Zahlungsausfälle zu vermeiden, auf Grundlage von Art. 6 S. 1 lit. f) DS-GVO. Alternativ überprüfen wir Ihre Gewerbeanmeldung. Die Überprüfung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses der Betrugs- und Missbrauchsprävention, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

3.       Die Beurteilung des Kreditrisikos erfolgt auf Basis von mathematisch-statistischen Verfahren bei der Wirtschaftsauskunftei (bei natürlichen Personen Credisafe, Creditreform und D&B), sog. Scoring. Hierzu werden Ihre personenbezogenen Daten, die für die Bonitätsprüfung erforderlich sind, an die Wirtschaftsauskunftei übermittelt. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bonitätsprüfung, um einen Zahlungsausfall zu vermeiden. Auf Basis der übermittelten personenbezogenen Daten wird eine statistische Wahrscheinlichkeit für einen Kreditausfall und damit Ihre Zahlungsfähigkeit berechnet. Die Wirtschaftsauskunftei übermittelt an uns anschließend Ihren Score-Wert. Diese personenbezogenen Daten werden aufgrund unseres berechtigten Interesses, einen Zahlungsausfall Ihrerseits zu vermeiden, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet.

 

2.6.           Beschaffung von Waren und Dienstleistungen und Telefonie

 

1.       Für unsere Vertragspartner beschaffen wir auch Waren und Dienstleistungen. Dabei decken wir den Gesamtbeschaffungsprozess von der Preisanfrage über die sachliche Freigabe einer Bestellanforderung, den Versand der Bestellung bis hin zum entsprechenden Vertragsmanagement und der Grunddatenverwaltung ab. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Durchführung Ihrer Bestellung und gegebenenfalls bei Reklamationen und Retouren die Rückabwicklung.

 

2.       Im Rahmen der Bereitstellung von Telefondiensten schalten wir für Sie unter Umständen auch Leitungen frei. Diese können wir Personen zuordnen, so dass dabei gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Telefondienste und Leitungen bereitzustellen.

 

3.       Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zweck der Vertragsdurchführung mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Dabei pflegen wir die Grunddaten unserer Vertragspartner. Die Pflege der Grunddaten (etwa Ihr Name, Ihre Kontaktdaten und Beschaffungsgegenstand) erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen arbeitseffizient in unserem Unternehmen durchzuführen und die IT-Sicherheit bei Verarbeitung Ihrer personenbezogene Daten zu gewährleisten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

2.7.           Verwaltung von Hard- und Software

 

1.       Wenn Sie Hard- und / oder Software von uns beziehen, verwalten wir diese für Sie. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bei Ihrer Anfrage bzw. Bestellung übermitteln. In Einzelfällen erhalten wir Ihre Anfragen bzw. Bestellungen über unseren Servicedesk (Ziffer 2.8.) oder unsere Fachbereiche, die uns zu diesem Zweck Ihre personenbezogenen Daten bzw. die Ihrer Mitarbeiter, für die Hard- und / oder Software bestellt wird, übermitteln.

 

2.       Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihre Anfragen zu bearbeiten und eine effiziente Infrastruktur bereitzustellen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO und um den Kauf- bzw. Mietvertrag mit Ihnen durchzuführen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

 

2.8.           IT-Support

 

1.       Wenn Sie unsere IT-Systeme nutzen und hierzu Fragen haben oder technischen Support benötigen, können Sie sich an das Servicedesk wenden.

 

2.       Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Unter Umständen greifen wir dabei auch auf E-Mail-Adressen und Telefonnummern aus anderen Quellen zurück (z.B. Impressum von Webseiten). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu bearbeiten und den Supportvorgang zu dokumentieren. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. 

 

3.       Bei der Bearbeitung Ihrer Anfragen übermitteln wir unter Umständen personenbezogene Daten nach Brasilien, Russland, Israel, Norwegen und in die Schweiz. Im Fall von Israel und der Schweiz hat die EU-Kommission beschlossen, dass ein der EU angemessenes Datenschutzniveau besteht. Dadurch ist ein angemessener Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet.

 

2.9.           Zusatzvereinbarung Gästeliste

 

Wenn Sie die Zusatzvereinbarung „Gästeliste“ mit uns abschließen, ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu den entsprechenden Kundendaten. Hierzu werden Sie gegebenenfalls für unser System freigeschaltet oder erhalten die Daten per E-Mail. Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um die mit Ihnen geschlossene Vereinbarung durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

 

2.10.       Info.Portal Inhouse

 

1.       Auf unserer Webseite www.eventim-inhouse.de informieren wir über unsere Produkten und Lösungen im Umfeld von EVENTIM.Inhouse. Wenn Sie sich auf dieser Webseite registrieren, erhalten Sie Zugang zu unserem geschützten Kundenbereich. Über diesen können Sie Produkt-Dokumentationen und unsere Kundenzeitschrift einsehen, Service-Aufträge erteilen und unseren Blog lesen. Darüber hinaus haben Sie Zugriff auf Software-Updates. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für Ihre Registrierung in unserem Portal und die Bereitstellung unserer Produkte und Services. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Bereitstellung der Portalfunktionen und der Durchführung der im Portal vorgehaltenen Services auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO und aufgrund unseres berechtigten Interesses, Sie über unsere Produkte zu informieren und in unserem Portal zu bewerben, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

2.       Darüber hinaus versenden wir unsere Blog-Einträge am Tag Ihrer Veröffentlichung auch per E-Mail, wenn Sie sich für diesen E-Mail-Versand bei uns anmelden. Der Versand erfolgt zum Zweck, Sie über unsere Produkte und Services zu informieren und Marketingmaßnahmen durchzuführen. Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO.

 

2.11.       Media Asset Manager

 

Wenn Sie ein Nutzerkonto in unserem Media Asset Manager angelegt haben, können Sie Veranstaltungsfotos hochladen und verwalten. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, damit sie die Funktionen des Media Asset Manager nutzen können. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Registrierung und der Durchführung des Service auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

 

2.12.       fanSALE: Gästelisten und Reports zu Ticketverkäufen

 

1.       Über unsere Auktionsplattform fanSALE können Endkunden Tickets für Ihre Veranstaltungen privat an- und verkaufen. Auf Basis dieser An- und Verkäufe erstellen wir Gästelisten, mithilfe derer Sie die Zugangsberechtigung auf der jeweiligen Veranstaltung überprüfen können. Ferner erstellen wir Reports zu den Ticketverkäufen, die wir Ihnen zu Provisionierungszwecken übermitteln. Bei der Übermittlung der Gästelisten und der Reports verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten.

 

2.       Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, um den Vertrag mit Ihnen durchzuführen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

 

 

2.13.       Kundenservice

 

1.       Wenn Sie Fragen rund um unsere Produkte und Services, Ihre Rechte nach dieser Datenschutzinformation ausüben oder sich beschweren möchten, können Sie Sich an unseren Kundenservice (siehe Kontaktdaten unter Ziffer 1.2.) wenden.

 

2.       Je nach Gegenstand Ihrer Anfrage, greifen wir zur Beantwortung Ihrer Fragen auf Ihre personenbezogenen Daten zurück, die im Rahmen von anderen Datenverarbeitungen in unseren Systemen gespeicherten worden sind (z.B. Daten, die Sie im Rahmen einer Bestellung angegeben haben). Sofern und soweit dies für die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist, erheben wir auch Daten aus externen Quellen (z.B. Anfrage beim Versanddienstleister im Rahmen einer Sendungsverfolgung oder eines Nachforschungsauftrags).

 

3.       Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Vertragsdurchführung mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Wenn Sie Ihre Rechte uns gegenüber ausüben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO. Wenn Sie sich über unsere Produkte und Services informieren oder sich beschweren möchten, verarbeiten wir personenbezogenen Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen, Marketingmaßnahmen durchzuführen und Ihre Beschwerde zu beantworten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

2.14.       Vertragsbeendigung und -rückabwicklung

 

Gegebenenfalls kommt es zu einer Beendigung und Rückabwicklung Ihres Vertrags mit uns. Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO verarbeitet.

               

2.15.       Mahnwesen, Vollstreckungsverfahren und gegebenenfalls gerichtliche Durchsetzung und Verteidigung von Rechtsansprüchen

 

1.       Bei offenen Forderungen uns gegenüber, geben wir Ihnen einen entsprechenden Hinweis und schicken Ihnen gegebenenfalls eine Mahnung. Sofern und soweit infolgedessen eine Zahlung Ihrerseits ausbleibt, leiten wir gegebenenfalls ein Vollstreckungsverfahren ein. Unter Umständen greifen wir dabei zur Verifizierung Ihrer personenbezogenen Daten auf Auskünfte von Wirtschaftsauskunfteien (etwa Creditsafe) und öffentlich verfügbare Informationen aus dem Internet zurück. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere Forderungen einzuziehen gegebenenfalls gerichtlich durchzusetzen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

2.       Im Rahmen einer Rechtsstreitigkeit mit Ihnen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchsetzung und / oder Verteidigung unserer Rechte. Sofern und soweit dies für die Durchführung des Rechtsstreits erforderlich ist, greifen wir hierzu auch auf Daten aus anderen Quellen (z.B. öffentliche Register) zurück. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO sowie aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere rechtlichen Interessen wahrzunehmen, durchzusetzen und / oder zu verteidigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

2.16.       Sonstige Verarbeitungen

 

2.16.1.  Anlage und Pflege von Kontaktdaten

 

1.       Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, Anfragen stellen oder einen Vertrag mit uns abschließen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Kontaktpflege.

 

2.       Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, interne Verwaltungstätigkeiten effizient und arbeitsteilig durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO und gegebenenfalls zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

 

2.16.2.  Durchführung von Revisionsprüfungen und Einhaltung von Compliance-Anforderungen

 

1.       Im Rahmen von Revisionsprüfungen innerhalb der EVENTIM Gruppe im In- und Ausland können Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Dabei greifen wir einzelfallabhängig auch auf Daten aus anderen öffentlichen Quellen zurück (z.B. Auskunfteien).

 

2.       Entsprechende Verarbeitungen Ihrer Daten finden unter Umständen auch statt, wenn wir, etwa um die Anforderungen des Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) umzusetzen sowie um Fehlverhalten innerhalb des Unternehmens zu identifizieren und zu beheben, Compliance-Programme und -Maßnahmen durchführen.

 

3.       Bei diesen Datenverarbeitungen können unter Umständen auch Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um unseren gesetzlich festgelegten Pflichten nachzukommen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen, die Abläufe und die Effizienz in der Eventim Gruppe zu überprüfen, Fehlverhalten zu beheben und Betrugsfällen vorzubeugen und gegebenenfalls unsere Rechte durchzusetzen und / oder zu verteidigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

2.16.3.  Insidermanagement

 

Zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen der Market Abuse Regulation (MAR) nehmen wir Personen, die über Insiderinformationen verfügen nach ordnungsgemäßer Belehrung in die Insiderliste auf. Sofern wir Sie in die Insiderliste aufnehmen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.

 

2.16.4.  Externe Berichterstattungen und Auditierung

 

Um externe Berichte zu erstatten und Auditierungen durchzuführen (z.B. Jahresabschlussprüfungen und steuerliche Betriebsprüfungen) verarbeiten wir unter Umständen Ihre personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund rechtlicher Mitteilungspflichten, denen wir als Unternehmen unterliegen (z.B. nach dem Aktiengesetz). Die Verarbeitung erfolgt aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.

 

2.16.5.  Erstellung von Analysen

 

Auf Basis Ihrer Daten, die wir i.S.d. Ziffer 2. dieser Datenschutzinformation verarbeiten, erstellen wir unter Umständen Analysen. Diese dienen uns als Grundlage für Geschäftsentscheidungen, um unsere Produkte und Services zu verbessern, den Bedürfnissen unserer Kunden anzupassen und um Marketingmaßnahmen durchzuführen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, unser Angebot zu verbessen und Marketingmaßnahmen durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Die auf dieser Basis erstellten Analysen enthalten keinen Personenbezug mehr, so dass ein Rückschluss auf Ihre Person nicht mehr möglich ist.

 

3.     Aufbewahrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

 

1.       Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange und soweit, wie es für die Zwecke (Ziffer 2.), für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist.

 

2.       Sobald die Daten für die in Ziffer 2. genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zeit auf, in der Sie Ansprüche gegen uns oder wir gegen Sie geltend machen können (gesetzliche Verjährungsfrist i.d.R. von drei Jahren, beginnend mit Ende des Jahres der Anspruchsentstehung; z.B. zum Jahresende der Tickettransaktion).

 

3.       Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogene Daten solange und soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetz, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz (z.B. § 257 HGB; § 147 AO). Die Aufbewahrungspflichten betragen hiernach bis zu zehn Jahren.

 

4.     Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten  

 

1.       Bei Bereitstellung, Durchführung und Management unserer Produkte und Services übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen eines konzerninternen, arbeitsteiligen Prozesses an Unternehmen innerhalb der EVENTIM Gruppe. Die Übermittlung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, interne Verwaltungstätigkeiten effizient und arbeitsteilig durchzuführen und unsere Produkte und Services zu verbessern, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

2.       Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten an technische und IT-Dienstleister übermittelt, die die Plattformen, Datenbanken und Tools für unsere Produkte und Services (z.B. unsere Webseite und den Versand von Newslettern) bereitstellen und pflegen, Analysen zum Benutzerverhalten auf unseren Webseiten erstellen, Marketingkampagnen ausspielen und die Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung mit Ihnen für uns im Auftrag verarbeiten. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zweck der Vertragsdurchführung mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO, aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere Produkte zu verbessern und zu bewerben sowie IT- und Netzwerksicherheit bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, und, sofern Sie uns Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, auf Grundlage Ihrer Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO.

 

3.       Für die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen übermitteln personenbezogenen Daten an unsere Lieferanten. Die Übermittlung erfolgt für die Durchführung des Vertrags mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

 

4.       Bei Inanspruchnahme unserer Produkte und Services bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an. Für die Abwicklung der Zahlung und gegebenenfalls eine Rückerstattung übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten je nach gewählter Zahlungsmethode an Banken, Zahlungsdienstleister, Finanzdienstleister und Kreditkartengesellschaften. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten für die Abwicklung und gegebenenfalls die Rückabwicklung Ihrer Bestellung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Darüber hinaus übermitteln wir gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten an Wirtschaftsauskunfteien, um Ihre Bonität zu prüfen (siehe Ziffer 2.5.). Die Übermittlung erfolgt, um den Vertrag mit Ihnen durchzuführen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO und aufgrund unseres berechtigten Interesses, Zahlungsausfälle Ihrerseits zu vermeiden, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

5.       Sofern wir Ihnen Postsendungen zuschicken, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an Versanddienstleister. Die Übermittlung erfolgt zum Zweck der Vertragsdurchführung mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

 

6.       Wenn Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, leiten wir ein Mahnverfahren und gegebenenfalls ein gerichtliches Vollstreckungsverfahren gegen Sie ein. Hierzu greifen wir unter Umstände auch auf Auskünfte von Wirtschaftsauskunfteien (z.B. Creditsafe) zurück, um Ihre Identifikationsdaten zu verifizieren. Für die Durchführung des gerichtlichen Vollstreckungsverfahrens beauftragen wir gegebenenfalls externe Rechtsanwälte, denen wir Ihre personenbezogenen Daten übermitteln. Im Rahmen des gerichtlichen Vollstreckungsverfahrens übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an das jeweils zuständige Gericht. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere Forderungen einzuziehen und gegebenenfalls, unter Hinzuziehung externer Anwälte, gerichtlich durchzusetzen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

7.       Im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten übermitteln wir Ihre Daten an das zuständige Gericht und, sofern Sie einen Anwalt beauftragt haben, an diesen, um den Rechtsstreit zu führen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO sowie aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere rechtlichen Interessen wahrzunehmen, durchzusetzen und / oder zu verteidigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO

 

8.       Newsletter (Ziffer 2.13.) werden durch von uns beauftragte Dienstleister versandt. Hierzu übermitteln wir den Dienstleistern Ihre personenbezogenen Daten. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt:

·         Wenn Sie uns bei Erstellung eines Kunden-Accounts (Ziffer 2.2.) Ihre Einwilligung erteilen, dass wir Ihnen Newsletter zuschicken dürfen, übermitteln wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO.

·         Nach Kauf bzw. Bezug unserer Produkte und Services (Ziffer 2.4.) übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie über Änderungen bei unseren Produkten und Services zu informieren und unsere Produkte zu bewerben. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, Marketingmaßnahmen durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

9.       Darüber hinaus übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur und insoweit eine gesetzliche Verpflichtung unsererseits zur Weitergabe besteht. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO (z.B. an die Polizeibehörden im Rahmen von Strafermittlungen, an die Datenschutzaufsichtsbehörden oder die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht).

 

5.     Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung und Widerspruch 

 

1.       Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten i.S.d. Ziffer 2. aufgrund unserer berechtigten Interessen, insbesondere die IT-Sicherheit auf unseren Webseiten zu gewährleisten, Analysen und Marketingmaßnahmen durchzuführen, Sie über unsere Produkte und Services zu informieren, die Reichweite unserer Produkte und Marketingmaßnahmen zu erhöhen, der Betrugs- und Missbrauchsprävention, Zahlungsausfälle zu vermeiden, unsere rechtlichen Interessen (gegebenenfalls auch gerichtlich) wahrzunehmen, durchzusetzen und zu verteidigen und um die interne Verwaltung effizient und arbeitsteilig durchzuführen. Informationen über die durchgeführten Interessenabwägungen erhalten Sie über

 

·         kundenservice[at]eventim[dot]de.

 

2.       Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage dieser berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO) verarbeiten, können Sie der Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Wir werden Ihrem Widerspruch nachkommen, es sei denn, dem stehen wichtige Gründe i.S.d. Art. 21 DS-GVO entgegen. Richten Sie bitte Ihre Anfrage:  

 

·         per E-Mail an kundenservice[at]eventim[dot]de,

·         per Tel.: +49 1806 - 533 933 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen) oder

·         schriftlich an CTS EVENTIM Solutions GmbH, Datenschutz, Contrescarpe 75 A, 28195 Bremen.

 

3.       Wenn Sie der Datenverarbeitung nach Ziffer 5.2. widersprechen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.

 

6.     Einwilligung und Widerruf Ihrer Einwilligung

 

1.       Sofern Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung wirkt für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt. Richten Sie bitte Ihren Widerruf:

 

·         per E-Mail an kundenservice[at]eventim[dot]de,

·         per Tel.: +49 1806 - 533 933 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen) oder

·         schriftlich an CTS EVENTIM Solutions GmbH, Datenschutz, Contrescarpe 75 A, 28195 Bremen.

 

2.       Sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.

 

7.     Ihre Rechte

 

1.       Sie können jederzeit von uns nach Maßgabe der DS-GVO verlangen, dass wir

 

·         Ihnen Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, erteilen (Art. 15 DS-GVO),  

·         personenbezogene Daten, die Sie betreffen und unrichtig sind, berichtigen (Art. 16 DS-GVO) und / oder

·         Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen (Art. 17 DS-GVO), sperren (Art. 18 DS-GVO) und / oder herausgeben (Art. 20 DS-GVO). 

 

2.       Richten Sie bitte Ihre Anfrage  

 

·         per E-Mail an kundenservice[at]eventim[dot]de,

·         per Tel.: +49 1806 - 533 933 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen) oder

·         schriftlich an CTS EVENTIM Solutions GmbH, Datenschutz, Contrescarpe 75 A, 28195 Bremen. 

 

3.       Wenn Sie uns gegenüber Ihre Rechte geltend machen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.

 

4.       Unbeschadet Ihrer Rechte nach Ziffer 7., können Sie bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz Beschwerde einreichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch EVENTIM gegen die DS-GVO verstößt (Art. 77 DS-GVO).

 

8.     Sonstiges

 

1.       Es gelten die Bestimmungen dieser Datenschutzinformation (kostenlos abrufbar auf unseren Webseiten) der CTS EVENTIM Solutions GmbH (kostenlos abrufbar auf unseren Webseiten) in ihrer zum Zeitpunkt der Nutzung unserer Webseiten und bei Stellung Ihrer Anfrage / Ihrer Bestellung bei uns gültigen Fassung.

 

2.       Wir behalten uns vor, den Inhalt der Datenschutzinformationen zu ergänzen und zu ändern. Die aktualisierte Datenschutzinformation gilt ab dem Zeitpunkt, in dem sie auf unseren Webseiten veröffentlicht wurde.

 

3.       Wir werden Sie rechtzeitig über diese Änderungen und Ergänzungen auf unseren Webseiten und, sofern Ihre Kontaktdaten bereits bei uns hinterlegt sind, per E-Mail oder postalisch informieren. Ihnen wird Gelegenheit gegeben, die geänderte Datenschutzinformation kostenlos einzusehen, auszudrucken und zu speichern.

 

9.     Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 

Bitte richten Sie Fragen rund um den Datenschutz an:

 

Datenschutzbeauftragter

CTS EVENTIM Solutions GmbH

Contrescarpe 75 A

28195 Bremen

E-Mail: datenschutz@eventim.de